sexueller Reaktionszyklus

Der sexuelle Reaktionszyklus bzw. das Vier-Stufen-Modell der sexuellen Reaktion nach Masters & Johnson (1980) umfasst die vier Phasen der sexuellen Reaktion: Erregung, Plateau, Orgasmus und Entspannung. Masters und Johnson gehen davon aus, dass Frauen eine langsamere und flachere Erregungskurve als Männer haben und daher länger benötigen, bis der sexuelle Höhepunkt erreicht ist. Frauen werden vor allem durch Körperkontakt erregt, während Männer die Erregung mehr durch visuelle Anregungen erhalten.

Literatur
Masters, W. H. & Johnson, V. E. (1980). Die sexuelle Reaktion. Reinbek: Rowohlt.





Falls Sie in diesem Beitrag nicht fündig geworden sind, können Sie mit der folgenden Suche weiter recherchieren:


Das Lexikon in Ihren Netzwerken empfehlen:

You must be logged in to post a comment.

Diese Seiten sind Bestandteil der Domain www.stangl.eu

© Werner Stangl Linz 2017