Genom

Das Genom enthält die vollständigen Informationen, um einen Organismus herzustellen, und besteht aus dem gesamten genetischen Material in den Chromosomen eines Organismus. Das Genom bezeichnet somit das gesamte Erbgut eines Organismus und beinhaltet den Bauplan für die Produktion sämtlicher Proteine (Eiweißmoleküle), die ein Organismus zum Leben benötigt. Das Genom trägt also die gesamte Information eines Menschen und befindet sich in jeder Zelle, nicht nur allein in den Keimzellen. Ein Gen ist ein Sequenzabschnitt auf dem Genom und beinhaltet die Erbinformation für ein Protein. Die einzelnen Bausteine der Desoxyribonukleinsäure (DNA) sind vier verschiedene sogenannte Nukleinsäuren: A, C, T und G.

Die 23 Chromosomen bestehen aus Desoxyribonukleinsäure, wobei die Verbindung der einzelnen Gene bei der Zeugung zufällig geschieht, sodass ein Ehepaar theoretisch 23 Billionen verschiedene Kinder zeugen könnte. Das Genom ist von der Geburt bis zum Tod relativ unverändert, von zufälligen Mutationen einmal abgesehen. Mit der Ausnahme monozygoter, d.h. eineiiger Zwillinge ist das Genom jedes Menschen einzigartig. Das Genom selbst besteht aus vielen lokalen Abschnitten, den Genen, wobei die Gene  durch den Ort im Genom und ihre Funktion im Stoffwechsel klar definiert sind. Verschiedene Varianten eines Genes bezeichnet man als Allele, wobei diese für die Ausbildung von Unterschieden zwischen Individuen verantwortlich sind.

In den letzten Jahren ist im Zusammenhang mit dem Genom in der Psychologie wieder die Diskussion um die Epigenetik aufgeflammt, also um die Weitergabe von erlernten Verhaltensweisen. Experimente mit Mäusen haben gezeigt, dass schlechten Erfahrungen so über Generationen weiter vererbt werden. Die Forscher zeigten das am Beispiel von Gerüchen, die Gefahr signalisieren, wobei noch die Enkelkinder auf einen bestimmten Geruch mit Angst reagierten, wenn ihre Großväter damit schlechte Erfahrungen gemacht hatten, sodass die Mäuse auf genetische Weise ihren Nachwuchs über die Umwelt informieren können, in der sie aufwachsen werden.

 




Falls Sie in diesem Beitrag nicht fündig geworden sind, können Sie mit der folgenden Suche weiter recherchieren:


Das Lexikon in Ihren Netzwerken empfehlen:

You must be logged in to post a comment.

Diese Seiten sind Bestandteil der Domain www.stangl.eu

© Werner Stangl Linz 2017