Distraktor

Distraktoren bezeichnen in der Wahrnehmungs- und Gedächtnispsychologie jene ablenkenden Reize (Störreize), die einem zu beachtenden Reiz ähnlich sind, aber dennoch nicht zu beachten sind. Distraktoren stellen also Stimuli dar, die die Aufmerksamkeit vom Zielstimulus ablenken. Für Probanden bedeutet das, dass bei Suchaufgaben mit der Anzahl der Distraktoren die Suchzeit steigt.

Distraktoren bezeichnen in der experimentellen Psychologie auch Zwischenaufgaben oder Füllitems mit dem Zweck, dass die Testpersonen das Testziel nicht zu deutlich erkennen kann.

Als Distraktoren werden bei Tests auch vorgegebene Falsch-Alternativen in einer Mehrfachwahl- bzw. multiple choice-Aufgabe bezeichnet.



Falls Sie in diesem Beitrag nicht fündig geworden sind, können Sie mit der folgenden Suche weiter recherchieren:


Das Lexikon in Ihren Netzwerken empfehlen:

Werbung



You must be logged in to post a comment.



Diese Seiten sind Bestandteil der Domain www.stangl.eu

© Werner Stangl Linz 2018