Job Crafting

Job Crafting ist ein relativ neuer Begriff aus der Wirtschaftspsychologie und beschreibt eine Form der individuellen Arbeitsgestaltung, bei der Berufstätige sich aktiv bemühen, ihre Arbeit selbstständig umzugestalten und zu verbessern. Job Crafting kann auch dabei helfen, seine Arbeit besser an die eigenen individuellen Fähigkeiten und Bedürfnisse anzupassen.
Bekanntlich liegt die größte Motivation von MitarbeiterInnen nicht ausschließlich darin, den Anweisungen anderer zu folgen, sondern darin, die Inhalte der eigenen Arbeit so zu gestalten, dass sie zu den eigenen Zielen, Stärken und auch Einstellungen passen. Häufig werden MitarbeiterInnen in ihrer Arbeitsmotivation gehemmt oder allzu sehr eingeengt, sodass sich Unzufriedenheit, Fehlerhäufigkeit und Motivationsarmut einstellen. JobCrafting ist letztlich ein Weg, eine höhere Passung zwischen dem Berufstätigen, seiner Arbeit und der Organisation herzustellen.
In Meta-Analyse zum Thema (Rudolph et al., 2017) konnte man zeigen, dass die Nutzung von Job Crafting generell positive Konsequenzen für Erwerbstätige hat, sodass sich etwa eine höhere Arbeitszufriedenheit, größeres Arbeitsengagement und bessere Arbeitsleistung einstellen, wobei auch der Stresslevel sinkt. Job Crafting kann vor allem von jenen Menschen genutzt werden, die eine große Entscheidungsfreiheit an ihrem Arbeitsplatz haben, und von Menschen mit hohen Arbeitsanforderungen. Diese Form der individuellen Arbeitsgestaltung hängt auch mit Persönlichkeitsmerkmalen zusammen, etwa der allgemeinen Neigung, Eigeninitiative zu entwickeln und der Glauben an die eigenen Fähigkeiten.

Literatur

Rudolph, Cort W., Katz, Ian M., Lavigne, Kristi N. & Zacher, Hannes (2017). Job crafting: A meta-analysis of relationships with individual differences, job characteristics, and work outcomes. Journal of Vocational Behavior, doi.org/10.1016/j.jvb.2017.05.008.





Falls Sie in diesem Beitrag nicht fündig geworden sind, können Sie mit der folgenden Suche weiter recherchieren:


Das Lexikon in Ihren Netzwerken empfehlen:

Sorry, comments for this entry are closed at this time.

Diese Seiten sind Bestandteil der Domain www.stangl.eu

© Werner Stangl Linz 2017