Kompression

Kompression oder Verdichtung ist der seelische Vorgang mit dem die Intensitäten einzelner Vorstellungen, Erinnerungen und Gedanken zu einer einzigen Vorstellung verschmelzen. Diese Vorstellung wird in der Psychologie manchmal auch als Komplex bezeichnet. Es handelt sich also um eine energetische Umbesetzung, bei der seelische Energie frei von einer Vorstellung usw. zu einer anderen hinüberfließt. Dieser freie Energiewechsel ist für  Primärprozesse charakteristisch: Phantasie, Traum, Unbewusstes. Beispiele sind etwa die Monstern der Mythologie, die aus verschiedenen Tieren zusammengesetzt sind (Sphinx, Hydra, Chimaira).
Der Begriff der Verdichtung hat in der Freudschen Psychoanalyse als spezifischer allgemeiner Mechanismus in der Konstitution von Prozessen seine Bedeutung. In seiner Analyse des Traums beschäftigte sich Freud intensiv mit der Traumarbeit, worunter der Prozess der Traumproduktion durch Bearbeitung unbewusster Gedanken verstanden wird. Er unterscheidet mehrere Mechanismen der Traumarbeit, darunter den der Verdichtung. In der Psychoanalyse werden Träume bekanntlich nicht auf einen einzigen latent unbewussten Gedanken reduziert, sondern als überdeterminiert begriffen, d.h., der manifeste Trauminhalt – also das nach dem Aufwachen Erinnerte – beruht auf vielfältigen latenten Traumgedanken, z.B. konflikthafte, Wünsche, die im Unbewussten nebeneinander bestehe). Die einzelnen Traumgedanken sind stets in mehreren Assoziationsketten angeordnet, miteinander verknüpft und unterschiedlich wirkungsvoll. Verdichtung bezeichnet dabei den Prozess der komplexen Gliederung der Traumgedanken selbst, wobei diese nicht einfach eine Zusammenfassung oder Bündelung darstellt, da die Traumgedanken nicht gleichrangig sind, und im Verdichtungsprozess bearbeitet werden und daher nicht mehr in ihrer ursprünglichen Form erkennbar sind, da sie sich mit den anderen Traumgedanken vermengt haben.

Literatur
http://de.wikipedia.org/wiki/Kompression_(Psychologie)
http://arbeitsblaetter.stangl-taller.at/WISSENSCHAFTPSYCHOLOGIE/
PSYCHOLOGEN/Freud.shtml (09-11-17)




Falls Sie in diesem Beitrag nicht fündig geworden sind, können Sie mit der folgenden Suche weiter recherchieren:


Das Lexikon in Ihren Netzwerken empfehlen:

You must be logged in to post a comment.

Diese Seiten sind Bestandteil der Domain www.stangl.eu

© Werner Stangl Linz 2017