Entwicklungspsychopathologie

Als Entwicklungspsychopathologie beziechnet man jenen nterdisziplinären Ansatz, der die normale und abweichende Entwicklung gegenüberstellt. Die Entwicklungspsychopathologie greift dabei die Ansätze und Perspektiven der Pädiatrie, Neurowissenschaften, Kinder- und Jugendpsychiatrie, Entwicklungspsychologie, Sozialpsychologie und Epidemiologie auf und versucht, psychische Störungen zu erklären und ihnen entgegenzuwirken.

Quelle
http://entwicklungsdiagnostik.de/glossar.html (12-11-21)





Falls Sie in diesem Beitrag nicht fündig geworden sind, können Sie mit der folgenden Suche weiter recherchieren:


Das Lexikon in Ihren Netzwerken empfehlen:

You must be logged in to post a comment.

Diese Seiten sind Bestandteil der Domain www.stangl.eu

© Werner Stangl Linz 2017