Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript. Hier finden Sie die Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten.

Archive for the ‘Definition – was bedeutet’ Category

Poesietherapie

Donnerstag, Juli 4th, 2019

Die Poesietherapie - auch Schreibtherapie - ist eine künstlerische Therapieformen wie Musiktherapie und Tanztherapie, bei der die Heilkraft der Sprache, das Lesen von beruhigender und aufbauender Literatur und das Schreiben und Gestalten eigener literarischer Texte verwendet werden, um Heilungsprozesse zu unterstützen, Probleme zu lösen und die Persönlichkeitsentwicklung zu fördern. Diese ...

Künstlerische Therapien

Donnerstag, Juli 4th, 2019

Künstlerische Therapien - auch Kreativtherapien - zielen darauf ab, die physische, psychische und psychosoziale Gesundheit wieder zu erlangen, zu erhalten und zu fördern. Damit zielen sie auf die Verbesserung der Lebensqualität bei psychischen und somatischen Erkrankungen sowie bei emotionalen, kognitiven oder sozial bedingten Einschränkungen, Behinderungen oder Leidenszuständen. Künstlerische Therapien basieren auf ...

Theatertherapie

Donnerstag, Juli 4th, 2019

Die Theatertherapie ist eine handlungsorientierte künstlerische Therapieform, die eine Verbindung zwischen der ursprünglichen Heilfunktion des Theaters und den Verfahren moderner Psycho- und Sozialtherapien herstellt. Der Therapieverlauf wird in der Theatertherapie als kreativer Prozess verstanden, bei dem neue Zugänge zu vorhandenen Ressourcen gesucht werden und der gegenwartsbezogene Aspekt im Vordergrund steht. Die ...

Wahrheitseffekt

Mittwoch, Juli 3rd, 2019

Der Wahrheitseffekt (illusory truth effect oder frequency validity effect) beschreibt das Phänomen der kognitiven Psychologie, dass Aussagen, die zuvor bereits gehört oder gelesen wurden, ein größerer Wahrheitsgehalt zugesprochen wird als solchen, die zum ersten Mal gehört werden. Übrigens ist dieser Effekt weitgehend unabhängig von Merkmalen der Person, etwa der Intelligenz ...

Kritikalität

Dienstag, Juli 2nd, 2019

Selbstorganisierte Kritikalität (self-organized criticality) ist ein Phänomen, das bei dynamischen Systemen auch im Zusammenhang mit psychologischen, insbesondere sozialen Systemen auftreten kann. Es besagt, dass sich bei einem selbstorganisiert kritischen System die Parameter des Systems mit der Zeit von selbst einem kritischen Punkt nähern. Daraus folgt die Besonderheit solcher Systeme, dass ...

Diese Seiten sind Bestandteil der Domain www.stangl.eu



© Werner Stangl Linz 2019