Gedächtnispsychologie

Die Gedächtnispsychologie ist ein Teilbereich der Allgemeinen Psychologie, der sich mit der systematischen Analyse von Ursprung und Struktur des menschlichen und auch tierischen Gedächtnisses befasst. Die ersten experimentellen Gedächtnisstudien von Ebbinghaus thematisierten das assoziative, verbale Lernen (Vergessenskurve, Ersparnismethode), den Einfluß des Vorwissens durch Verwendung sinnfreien Lernmaterials und schließlich die  Rolle von Vorwissen (Schemata) und Interferenzen für Erinnerungsleistungen.



Falls Sie in diesem Beitrag nicht fündig geworden sind, können Sie mit der folgenden Suche weiter recherchieren:


Weitere Seiten zum Thema