Eigenreflex

Ein Eigenreflex ist ein Reflex, bei dem Reizverarbeitung und motorische Antwort des Organismus im selben Organ erfolgen. Eigenreflexe sind häufig monosynaptisch und dienen der relativen Anpassung der Muskelspannung gegenüber Veränderungen der Gelenkstellung. Beispiele für Eigenreflexe sind der Patellarsehnenreflex und der Archillessehnenreflex.

Quelle
http://www.biologische-psychologie.de/entries/894 (11-02-02)

Schreibe einen Kommentar

Du musst eingeloggt um einen Kommentar zu hinterlassen.



*