Bewusstseinserweiterung

Der eher allgemeine Begriff der Bewusstseinserweiterung umschreibt eine besonders intensive Wahrnehmung, die oft mit dem Gefühl der Ausdehnung und Existenzerweiterung verbunden ist. Subjektiv erlebt sich die bzw. der Betroffene als extrem konzentrations-  und leistungsfähig, das  Zeiterleben ist häufig verändert, die Wahrnehmung auf Außergewöhnliches ist verstärkt, es treten Onmipotenzgefühle auf.

Einzelne Sinne können dabei verstärkt werden, wie z.B. Hör- oder Farberlebnisse, andere Sinne können dabei stark reduziert sein. Ursache für solche Erlebnisse sind oft bewusstseinserweiternde Drogen, Meditation, Trance, aber auch beginnende psychische Erkrankungen wie Schizophrenien oder Manien können mit einem Gefühl der Bewusstseinsverschiebung oder Bewusstseinserweiterung einhergehen.





Schreibe einen Kommentar

Du musst eingeloggt um einen Kommentar zu hinterlassen.

*