Deindividuation

Die Deindividuation bezeichnet in der Psychologie den Verlust der Selbstwahrnehmung und Zurückhaltung in Gruppensituationen, die Erregung und Anonymität fördern.

Schreibe einen Kommentar

Du musst eingeloggt um einen Kommentar zu hinterlassen.

*