Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript. Hier finden Sie die Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten.

Neuroathletik


Neuroathletik bzw. Neuroathletiktraining (Neuro Athletic Training) bezeichnet eine Weiterentwicklung des klassischen Athletiktrainings, indem Gehirn und das Nervensystem als zentrale Elemente der Bewegungssteuerung in das Training miteinbezogen werden. Es geht dabei um die Weiterentwicklung des biomechanisch gesteuerten und definierten Athletiktrainings durch Komponenten der Bewegungssteuerung durch das Nervensystem.

Entwickelt wurde dieser Ansatz von Eric Cobb, der ein auf neurowissenschaftlichen Erkenntnissen basierendes Ausbildungssystem für Trainer und Therapeuten entwickeln wollte. Ausgangspunkt ist die Idee, dass jeder Sinneseindruck aus den Augen, dem Gleichgewichtssystem oder aus den Muskeln und Gelenken durch den Körper ins Gehirn läuft und dort in verschiedene Areale geleitet wird, die diese Information verarbeiten und auswerten.

Ein Teilbereich des Neuroathletik-Trainings ist die Ideomotorik, denn das Gehirn unterscheidet nicht grundsätzlich zwischen vorgestellter und ausgeführte Motorik, da für beides das gleiche Programm entworfen werden muss.

Derzeit ergänzen zahlreiche SportlerInnen ihre Trainingseinheiten mit speziellen Übungen aus der Neuroathletik, wobei das Training nicht auf Muskeln, Gelenke und physiologische Prozesse beschränkt wird, sondern das Gehirn und seine bewegungssteuernden Funktionen mit einbezogen werden.

Die Wirksamkeit des Neuroathletiktrainings ist bisher durch wissenschaftliche Forschungen noch nicht belegt worden und wird nach wie vor kritisch gesehen. Aus Sicht der Psychologie wird ein Kognitionstransfer als nicht wahrscheinlich betrachtet, sodass derzeit nicht sichergestellt ist, ob das Neuroathletiktraining die sportlichen Fähigkeiten tatsächlich verbessert oder ob solche Übungen nicht einem Placebo-Effekt unterliegen.


Weitere Seiten zum Thema

Falls Sie in diesem Beitrag nicht fündig geworden sind, können Sie mit der folgenden Suche weiter recherchieren:



Sorry, comments for this entry are closed at this time.

Diese Seiten sind Bestandteil der Domain www.stangl.eu



© Werner Stangl Linz 2019