Theatertherapie

Die Theatertherapie ist eine handlungsorientierte künstlerische Therapieform, die eine Verbindung zwischen der ursprünglichen Heilfunktion des Theaters und den Verfahren moderner Psycho- und Sozialtherapien herstellt. Der Therapieverlauf wird in der Theatertherapie als kreativer Prozess verstanden, bei dem neue Zugänge zu vorhandenen Ressourcen gesucht werden und der gegenwartsbezogene Aspekt im Vordergrund steht.

Die vielfältigen Methoden der Theatertherapie können für fast alle psychischen Störungen ausdifferenziert werden und haben sich insbesondere bei sonst schwer erreichbaren KlientInnen und Problemfeldern bewährt. Das Probehandeln im Spiel ermöglicht einen hohen Transfer in das Alltagshandeln.

Siehe dazu www.theatertherapie.org/

Kommentare deaktivert
...