Dissimulation

Unter Dissimulation versteht man das bewusste Herabspielen, Verschweigen oder Leugnen der Erkrankung bzw. ihrer Symptome. Die Dissimulation ist ein häufiges Phänomen bei Menschen, die unter Drogensucht leiden. Dissimulation ist der Gegensatz zur Simulation, bei der Krankheitszeichen bewusst und absichtlich vorgetäuscht werden. Beide stellen einen Abwehrmechanismus dar. Im Falle der Dissimulation versuchen die Betroffenen zumeist, ihr Selbstbild aufrechtzuerhalten – siehe dazu Anosognosie.

Schreibe einen Kommentar

Du musst eingeloggt um einen Kommentar zu hinterlassen.

*