formative Evaluation

Im Rahmen einer formativen Evaluation oder auch begleitenden Evaluation werden regelmäßig Zwischenergebnisse mit dem Ziel dargestellt, um eine laufende Maßnahme zu modifizieren oder zu verbessern. Das Ziel formativer Evaluationen besteht im Gegensatz zur summativen Evaluation letztlich darin, Maßnahmen selber zu optimieren bzw. sukzessive solche Rahmenbedingungen zu schaffen, die die Wirksamkeit einer Maßnahme eher wahrscheinlich machen. Bei formativen Evaluationen werden in regelmäßigen Intervallen Zwischenergebnisse festgehalten, die das Ziel verfolgen, laufende Interventionen notfalls zu modifizieren oder zu verbessern.

Siehe dazu im Gegensatz die summative Evaluation.



Falls Sie in diesem Beitrag nicht fündig geworden sind, können Sie mit der folgenden Suche weiter recherchieren:


Weitere Seiten zum Thema