stratifizierte Stichprobe

    Als stratifizierte oder geschichtete Stichprobe bezeichnet man die Festlegung einer Stichprobe, um die Untergruppen (Schichten) wie Geschlecht, Altersgruppen, Ethnien, Bildungsniveaus, Einkommensgruppen bei der Stichprobenzusammenstellung zahlenmäßig angemessen zu repräsentieren. Dafür werden zunächst deren Quoten bestimmt und bei der Stichprobenauswahl berücksichtigt,wobei innerhalb der Schichten dann eine Zufallsauswahl angestrebt wird.

    Weitere Seiten zum Thema

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.