Lerntheorie

Theorien zur systematischen Erklärung von nicht beobachtbaren Lernprozessen werden in der Psychologie als Lerntheorien bezeichnet, manchmal auch als Verhaltenstheorien. Die bedeutendsten Lerntheorien sind dabei das klassische und das operante Konditionieren, sowie die sozial-kognitive Lerntheorie (Modelllernen) und das Lernen durch Einsicht.

Lerntheorien sind Versuche der Psychologie, das Wissen über die Prozesse des Lernens zu systematisieren und zusammenzufassen, wobei sich verschiedene Richtungen der Lernforschung entwickelt haben: die Verhaltenstheorien aus der verhaltenstheoretischen Psychologie, die kognitiven Lerntheorien aus der Kognitionspsychologie und die Handlungstheorien aus der handlungstheoretischen Psychologie. Der Prozess des Lernens, also letzlich die Lernpsychologie, wird dabei zwei Bereichen der Psychologie zugeordnet: einerseits berührt sie Bereiche der Allgemeinen Psychologie, da diese die grundlegenden psychischen Funktionen wie Wahrnehmen, Lernen, Gedächtnis, Wissen, Denken, Gefühl und Handeln untersucht, die bei jedem Lernprozess eine Rolle spielen, andererseits umfasst die auch Bereiche aus der Angewandten Psychologie, etwa die pädagogische Psychologie, die Arbeits-, Betriebs- und Organisationspsychologie und die klinische Psychologie.

In der Pädagogik haben sich in den letzten Jahrzehnten drei Lerntheorien herauskristallisiert, die den menschlichen Lernprozess sehr unterschiedlich erklären: Der Behaviorismus, der in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts entstanden ist und bis heute einen großen Einfluss in der wissenschaftlichen Diskussion hat, der Kognitivismus, der aus der Kritik am Behaviorismus hervorgegangen ist und schließlich der Konstruktivismus, der in den 1990er Jahren verstärkt Eingang in die Diskussion gefunden hat.

Literatur
Edelmann, W. (1993). Lernpsychologie. Weinheim: Psychologie Verlags Union.





Falls Sie in diesem Beitrag nicht fündig geworden sind, können Sie mit der folgenden Suche weiter recherchieren:


Das Lexikon in Ihren Netzwerken empfehlen:

You must be logged in to post a comment.

Diese Seiten sind Bestandteil der Domain www.stangl.eu

© Werner Stangl Linz 2017