intuitives Kernwissen

Als intuitives Kernwissen bezeichnet man in der Entwicklungspsychologie Wissensinhalte, die sich schon sehr früh bei Säuglingen nachweisen lassen und die daher vermutlich viele angeborene Bestandteile enthalten.

Quelle
Lohaus, Arnold, Vierhaus, Marc &  Maass, Asja (2010). Entwicklungspsychologie des Kindes- und Jugendalters. Berlin: Springer Verlag.





Falls Sie in diesem Beitrag nicht fündig geworden sind, können Sie mit der folgenden Suche weiter recherchieren:


Das Lexikon in Ihren Netzwerken empfehlen:

You must be logged in to post a comment.

Diese Seiten sind Bestandteil der Domain www.stangl.eu

© Werner Stangl Linz 2017