Entrapment

Entrapment bedeutet „in die Falle gehen“ und beschreibt in der Wirtschaftspsychologie das Phänomen, dass ineffiziente Methoden und verlustreiche Handlungen häufig nicht beendet sondern weitergeführt werden, um den bisherigen Aufwand zu rechtfertigen. Dabei gehen sich Entscheidungsträger also in die eigene Falle, denn Produkt- und Prozessinnovationen werden blockiert, da das Unternehmen an alten Produkten und Verfahrensweisen festhält.

Entrapment hieß auch ein US-amerikanischer Thriller aus dem Jahr 1999 mit Sean Connery und Catherine Zeta-Jones.




Falls Sie in diesem Beitrag nicht fündig geworden sind, können Sie mit der folgenden Suche weiter recherchieren:


Das Lexikon in Ihren Netzwerken empfehlen:

You must be logged in to post a comment.

Diese Seiten sind Bestandteil der Domain www.stangl.eu

© Werner Stangl Linz 2017