Belohnungsaufschub

Ein Belohnungsaufschub bezeichnet in der Lernpsychologie die Fähigkeit, auf eine zeitnahe aber verfügbare  Belohnung zugunsten einer zeitlich entfernteren Belohnung zu verzichten. In Experimenten zum Belohnungsaufschub werden meist Kinder vor die Wahl gestellt, entweder ein kleineres Geschenk sofort oder ein Größeres später zu bekommen. Nach Auffassung der Psychologie ist Belohnungsaufschub erlernbar, kaum abhängig von Persönlichkeitsmerkmalen wie Ichstärke oder Willensstärke.





Falls Sie in diesem Beitrag nicht fündig geworden sind, können Sie mit der folgenden Suche weiter recherchieren:


Das Lexikon in Ihren Netzwerken empfehlen:

You must be logged in to post a comment.

Diese Seiten sind Bestandteil der Domain www.stangl.eu

© Werner Stangl Linz 2017