organisches Psychosyndrom

Beim organischen Psychosyndrom – auch psychoorganisches Syndrom  oder hirnorganisches Psychosyndrom – handelt es sich um eine psychische Störung, die entweder direkt auf eine Schädigung des Gehirns zurückgeht, oder bei der indirekt durch eine Erkrankung anderer Organe bzw. durch eine Systemerkrankung eine Funktionsstörung des Gehirns hervorgerufen wird. Das organische Psychosyndrom ist somit die Bezeichnung für ein mehr oder minder umfängliches Störungskonzept, das als eine unspezifische Sammelkategorie eine Vielzahl von Leistungs- und Verhaltensabweichungen zusammenfasst. Dieses früher häufig diagnostizierte Konzept ist heute nur noch von geringer Bedeutung, da es gegenüber dem Teilleistungskonzept in den Hintergrund getreten ist.




Falls Sie in diesem Beitrag nicht fündig geworden sind, können Sie mit der folgenden Suche weiter recherchieren:


Das Lexikon in Ihren Netzwerken empfehlen:

You must be logged in to post a comment.

Diese Seiten sind Bestandteil der Domain www.stangl.eu

© Werner Stangl Linz 2017