Skinner-Box

Die Skinnerbox ist ganz allgemein ein Apparat für Tierexperimente, der eine Vorrichtung enthält, mittels derer bei Druck auf einen Hebel ein Stück Futter in einen Behälter fällt.

Die Skinner-Box ist meist eine Kammer, in der sich ein Hebel oder eine Taste befindet, die ein Tier betätigen kann, um Futter oder Wasser als Belohnung zu erhalten. Dazu gehören in der Regel Messgeräte zur Aufzeichnung der Häufigkeit des Drückens von Hebeln oder Tasten durch das Tier. Die Skinner-Box wird in Forschungen zur operanten Konditionierung verwendet. Es war übrigens nicht Skinner selbst, der den Begriff prägte, doch der Name wurde schnell populär.

Die Skinner-Box wird vor allem bei Konditionierungsversuchen und Lernexperimenten verwendet.

skinner und seine box

Quelle: http://www.psychology.ru/
romek/behavior/skinner&box.jpg (03-09-01)





Falls Sie in diesem Beitrag nicht fündig geworden sind, können Sie mit der folgenden Suche weiter recherchieren:


Das Lexikon in Ihren Netzwerken empfehlen:

You must be logged in to post a comment.

Diese Seiten sind Bestandteil der Domain www.stangl.eu

© Werner Stangl Linz 2017