Normalverteilung

Unter Normalverteilung – auch Gauß-Verteilung oder Klockenkurve – versteht man in der psychologischen Statistik eine symmetrische, glockenförmige Kurve, mit der die Verteilung vieler psychischer Merkmale beschrieben werden kann. Die meisten Werte liegen dabei im Bereich unmittelbar links und rechts des Mittelwertes, und je weiter man sich zu den Extremen hin bewegt, desto weniger Fälle kann man finden. Eine Normalverteilung entsteht, wenn die ein Merkmal verursachenden Faktoren zahlreich, voneinander unabhängig und in ihrem Zusammenwirken additiv sind.




Falls Sie in diesem Beitrag nicht fündig geworden sind, können Sie mit der folgenden Suche weiter recherchieren:


Das Lexikon in Ihren Netzwerken empfehlen:

You must be logged in to post a comment.

Diese Seiten sind Bestandteil der Domain www.stangl.eu

© Werner Stangl Linz 2017