DSM-IV

DSM-IV  ist das Akronym von „Diagnostic and Statistical Manual of Mental Disorders“, dem diagnostischen und statistischen Verzeichnis psychischer Störungen der American
Psychiatric Association (APA), ein weithin genutztes System zur Klassifikation psychischer Störungen. und zwar in der 4. Fassung, daher der Zusatz IV.  Das erste Mal wurde es 1952 in den USA herausgegeben, seit 1996  gibt es eine deutsche Ausgabe des DSM-IV. Aktuell liegt die vierte Auflage (DSM-IV) vor, die 1994 veröffentlicht wurde und im Jahr 2000 einer Textrevision (DSM-IV-TR) UNterzogen wurde.

Das Verzeichnis der Störungen in Wikipedia: http://en.wikipedia.org/wiki/DSM-IV_Codes



Falls Sie in diesem Beitrag nicht fündig geworden sind, können Sie mit der folgenden Suche weiter recherchieren:


Das Lexikon in Ihren Netzwerken empfehlen:

You must be logged in to post a comment.

Diese Seiten sind Bestandteil der Domain www.stangl.eu

© Werner Stangl Linz 2017