Aggressivität

Als Aggressivität wird eine überdauernde Bereitschaft und Einstellung zu aggressivem Handeln betrachtet, während es sich bei Aggression um die Handlung selbst handelt, sodass man das Verhältnis zwischen Aggressivität und Aggression etwa wie das von Gewaltbereitschaft zur Gewalt verstehen kann. Aggressivität ist demnach eine bei einem Menschen zur Gewohnheit gewordene aggressive Grundhaltung bzw. Grundstimmung für das Fühlen, Denken und Handeln einer Person, die dann in Verbindung mit einer bestimmten Situation zu aggressiven Handlungen führen kann. Aggressivität (aggressiveness) bezeichnet somit die interindividuell unterschiedlich ausgeprägte Neigung, in bestimmten Situationen aggressiv, d.h., mit einer Aggression zu handeln und ist  demnach als eine Persönlichkeitseigenschaft (Disposition) zu begreifen. Siehe dazu den Begriff der Gewalt.

Literatur
Petermann, F. & Petermann, U. (1993). Training mit aggressiven Kindern. Weinheim: Beltz.




Falls Sie in diesem Beitrag nicht fündig geworden sind, können Sie mit der folgenden Suche weiter recherchieren:


Das Lexikon in Ihren Netzwerken empfehlen:

You must be logged in to post a comment.

Diese Seiten sind Bestandteil der Domain www.stangl.eu

© Werner Stangl Linz 2017