Speicherzerfall

Selbst wenn eine Information im Gedächtnis gut enkodiert wurde, wird sie manchmal später vergessen. Eine Erklärung für den Verlauf der Ebbinghausschen Vergessenskurven ist das graduelle Verblassen der physischen Erinnerungsspur, der Speicherzerfall.  Allerdings verblassen Erinnerungen auch aufgrund der Anhäufung anderer Lerninhalte, die sich störend auf den Abruf auswirken.




Falls Sie in diesem Beitrag nicht fündig geworden sind, können Sie mit der folgenden Suche weiter recherchieren:


Das Lexikon in Ihren Netzwerken empfehlen:

You must be logged in to post a comment.

Diese Seiten sind Bestandteil der Domain www.stangl.eu

© Werner Stangl Linz 2017