Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript. Hier finden Sie die Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten.

hyper attention – Hyperaufmerksamkeit

Hyper attention bzw. Hyperaufmerksamkeit ist eine Form der Aufmerksamkeit, die sich gleichzeitig auf mehrere Ziele richtet bzw. schnell zwischen ihnen hin- und herwechselt, und dabei der deep attention gegenübersteht, also der ausdauernden Beschäftigung mit einem einzigen Gegenstand. Deep attention bezeichnet die Fähigkeit, sich lange auf eine einzige Tätigkeit oder auf ein einziges Medium zu konzentrieren und dabei Reize, die von Außen kommen, zu ignorieren.

Vor etlichen Jahren war man noch der Ansicht, dass hyper attention vor allem durch übermäßigen Fernsehkonsum begünstigt wird und insbesondere bei Kindern die Struktur des Gehirns von Kindern irreversibel verändert und zur Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörung führt.

Aktuell wird durch den Einfluss der digitalen Medien die Wahrnehmungsfähigkeit von jungen Mensch stark verändert, sodass es jungen Menschen immer schwerer fällt, in den Zustand der deep attention zu kommen. Hyper attention ist charakterisiert durch das Bedürfnis, schnell zwischen verschiedenen Tätigkeiten und Aufgaben hin und her zu springen, und erfordert eine aus verschiedenen Medienquellen kommende, starke Stimulation und die Betroffenen sind schnell gelangweilt, wenn die Dichte und Intensität der medialen Sinnesreizungen zu gering wird. Vor allem in der Netzkultur entwickelt sich diese neue Form der Aufmerksamkeit, indem Menschen permanent zwischen deep attention und hyper attention wechseln, die aber nicht mehr tatsächlich in die Tiefe geht, sondern wie ein Radarsystem funktioniert, das den Netzraum abtastet. Möglicherweise liegt es daran, dass Digital Natives panische Angst vor Langeweile haben, denn wenn junge Menschen mit einem Medium nicht genügend ausgelastet sind, wenn also etwa der Fernseher eingeschaltet oder die Spielkonsole in Betrieb ist, dann läuft im Hintergrund Musik, und das Smartphone liegt stets griffbereit.



Falls Sie in diesem Beitrag nicht fündig geworden sind, können Sie mit der folgenden Suche weiter recherchieren:


Das Lexikon in Ihren Netzwerken empfehlen:

Weitere Seiten zum Thema



You must be logged in to post a comment.



Diese Seiten sind Bestandteil der Domain www.stangl.eu

© Werner Stangl Linz 2019