Polarisation der Aufmerksamkeit

Die Polarisation der Aufmerksamkeit beschreibt die Fähigkeit der tiefen Konzentration während der Beschäftigung mit einem selbstgewählten Gegenstand, und ist nach Maria Montessori der zentrale Faktor beim Aufbau von Konzentration bei Kindern, wobei die kindliche Konzentrationsfähigkeit als Voraussetzung für Lernprozesse und als Fundamentalphänomen zur Aneignung von Bildung gilt. Diese tiefe Form der Konzentration ist offensichtlich inneren Ursprungs und tritt immer dann auf, wenn ein Mensch sich aus innerstem Interesse einer Sache hingibt. Siehe auch das Flow-Phänomen.
Das Phänomen der unbeirrbaren Konzentrationsfähigkeit verläuft zunächst unbewusst und damit sich die Aufmerksamkeit polarisieren bzw. sammeln kann, muss diese innere Aktivität des Kindes eine äußere Anregung finden, die diese innere Regsamkeit fördert. Diese Erkenntnis veranlasste Montessori dazu, Kindern eine anregende Umgebung vorzubereiten, in der sie sich frei mit ansprechenden Gegenständen beschäftigen können. Das Phänomen der Polarisation der Aufmerksamkeit ist für Montessori der Schlüssel ihrer Pädagogik, denn sie erkannte, dass schon Kinder im Alter von drei Jahren zu einer intensiven Hingabe an einer bestimmten Sache fähig sind.
Die von ihr entwickelten didaktischen Materialien repräsentieren solche Anregungspotentiale in systematischer Form, denn sie sollen die Aufmerksamkeit eines Kindes auf einen Lerninhalt lenken und dann durch freiwillig wiederholendes Üben die Intelligenz und Persönlichkeit fördern. Das Zustandekommen der Polarisation der Aufmerksamkeit hängt im weiteren von der Bedingung ab, dass sich ein Kind frei und selbstbestimmt für eine bestimmte Beschäftigung entscheiden darf und auch solange tätig sein kann, bis das inneres Bedürfnis gestillt wurde. Ein Kind sollte dabei weder über- noch unterfordert werden, denn nur dann ist es in der Lage, sich einem Lerngegenstand konzentriert zuzuwenden. Diese Polarisation der Aufmerksamkeit lässt erst dann nach, wenn die selbst gewählte Aufgabe gelöst ist.

Literatur

http://www.montessori-augsburg.org/schule/paedagogik/aufmerksamkeit/ (13-11-21)





Falls Sie in diesem Beitrag nicht fündig geworden sind, können Sie mit der folgenden Suche weiter recherchieren:


Das Lexikon in Ihren Netzwerken empfehlen:

Sorry, comments for this entry are closed at this time.

Diese Seiten sind Bestandteil der Domain www.stangl.eu

© Werner Stangl Linz 2017