Abusus

Der Begriff Abusus (Missbrauch) bezeichnete in der Medizin lange Zeit den Begriff der Sucht, der im offiziellen Sprachgebrauch der Weltgesundheitsorganisationab 1963 durch eben diesen Begriff ersetzt und nach 1969 zugunsten von vier definierten Klassen des Gebrauchs verworfen wurde:

  • Unerlaubter Gebrauch ist von der Gesellschaft nicht tolerierter Gebrauch.
  • Gefährlicher Gebrauch ist Gebrauch mit wahrscheinlich schädlichen Folgen für den Konsumenten.
  • Dysfunktionaler Gebrauch liegt vor, wenn psychischen oder sozialen Anforderungen nicht mehr entsprochen werden kann.
  • Schädlicher Gebrauch hat bereits schädliche Folgen (Zellschäden, psychische Störungen) hervorgerufen.

Es handelt sich bei Begriffen wie Alkohol- oder Medikamentenmissbrauch somit nur noch um umgangssprachliche Begriffe, die im wissenschaftlichen Sprachgebrauch der Medizin nicht mehr verwendet werden. Erhalten geblieben ist der Begriff im Kontext Missbrauch von Menschen, in den auch der sexuelle Missbrauch fällt.

Quelle
http://psychologielexikon.com/psychologielexikon/282-abusus-missbrauch (14-12-12)



Falls Sie in diesem Beitrag nicht fündig geworden sind, können Sie mit der folgenden Suche weiter recherchieren:


Das Lexikon in Ihren Netzwerken empfehlen:


You must be logged in to post a comment.

Diese Seiten sind Bestandteil der Domain www.stangl.eu

© Werner Stangl Linz 2017