Iokaste-Komplex

Als Iokaste-Komplex bezeichnet man das Gegenstück zum Ödipuskomplex, bei dem das ödipale Verhalten des Ödipus explizit als direkte und unausweichliche Folge von und als Reaktion auf Iokastes Verhalten – der Mutter und zugleich Ehefrau des Ödipus – betrachtet wird. Manche Experten vermuten, dass der Ödipuskomplex eines Kindes in erster Linie eine Antwort auf die präexistierenden inzestuösen Triebe der Mutter darstellt und man dabei von einem Gegen-Iokaste-Komplex sprechen könnte.



Falls Sie in diesem Beitrag nicht fündig geworden sind, können Sie mit der folgenden Suche weiter recherchieren:


Das Lexikon in Ihren Netzwerken empfehlen:

You must be logged in to post a comment.

Diese Seiten sind Bestandteil der Domain www.stangl.eu

© Werner Stangl Linz 2017