RNA Interferenz

Die Ribonukleinsäure-Interferenz (RNA-Interferenz) ist ein komplexer molekularbiologischer Mechanismus, bei dem einzelne Gene stillgelegt werden – bezeichnet als „gene silencing“. In den Zellen von Pflanzen, Pilzen und Tieren dient dieser Vorgang dazu, nur diejenigen Gene in Proteine zu übersetzten, die auch in der betreffenden Zelle benötigt werden. Auch bei der Abwehr fremder RNA etwa von Viren greift die Zelle auf diesen Mechanismus zurück.




Falls Sie in diesem Beitrag nicht fündig geworden sind, können Sie mit der folgenden Suche weiter recherchieren:


Das Lexikon in Ihren Netzwerken empfehlen:

You must be logged in to post a comment.

Diese Seiten sind Bestandteil der Domain www.stangl.eu

© Werner Stangl Linz 2017