kooperativer Unterricht

Beim kooperativen Unterricht unterrichtet ein Team von zwei oder drei LehrerInnen teilweise im Wechsel, teilweise kooperativ bzw. ein/e Lehrerin als KlassenlehrerIn und ein/e ErzieherIn gemeinsam im Team, unter vorheriger Abstimmung der Ziele, Prinzipien und Formen. Diese Unterrichtsform hat für erfolgreiches Lernen von Kindern höchste Wirksamkeit. Eine Stützpädagogin ist für die besondere Förderung lernschwacher Kinder in einigen Fächern, wie Deutsch oder Mathematik zuständig. Diese Doppelbesetzung wenigstens in einem Teil der Stunden erleichtert die für Kinder oft notwendige Individualisierung und Differenzierung im Unterricht. Gleichzeitig ist es auch für LehrerInnen eine Gelegenheit, sich bei Problemen gegenseitig zu beraten, zu unterstützen und anzuregen und damit die Isolation von LehrerInnen zu überwinden.




Falls Sie in diesem Beitrag nicht fündig geworden sind, können Sie mit der folgenden Suche weiter recherchieren:


Das Lexikon in Ihren Netzwerken empfehlen:

You must be logged in to post a comment.

Diese Seiten sind Bestandteil der Domain www.stangl.eu

© Werner Stangl Linz 2017