Lernjournals

Das Führen eines Lernjournals bzw. eines Lerntagebuchs ist eine Methode aus der Aktionsforschung, die die Lehrenden bzw- Lernenden dazu anhalten soll, die eigene Praxis zu erkunden, zu überprüfen und möglicherweise zu verändern. Vor allem im Rahmen des e-Learning ist ein Lernjournal ein effektives Hilfsmittel, um die persönliche Auseinandersetzung bzw. einen Entwicklungsprozess mit Lehrinhalten und Lerninhalten zu dokumentieren und zu reflektieren. Diese Methode verfolgt etwa folgende Ziele:

  • Praxis erkunden, überprüfen und auch anpassen oder verändern
  • persönliche Auseinandersetzung mit Lerninhalten fördern
  • sachliche Dokumentation und persönliche Reflexion des Entwicklungsprozesses

Lernjournale dienen somit der Nachbearbeitung des Gelernten, wobei sowohl der inhaltliche als auch der persönliche Aspekt nicht zu kurz kommen sollten.




Falls Sie in diesem Beitrag nicht fündig geworden sind, können Sie mit der folgenden Suche weiter recherchieren:


Das Lexikon in Ihren Netzwerken empfehlen:

You must be logged in to post a comment.

Diese Seiten sind Bestandteil der Domain www.stangl.eu

© Werner Stangl Linz 2017