Stufenpädagogik

Gegenstand der Stufenpädagogik ist die theoretische Erarbeitung und praktische Anwendung von Vorschlägen zur Erziehung auf bestimmten Alters- bzw. Entwicklungsstufen, z. B. für Kinder (z. B. Vorschulpädagogik), für Jugendliche (z. B. Schulpädagogik) oder für Erwachsene (Erwachsenenbildung = Andragogik).
Problembereiche der Stufenpädagogik sind dabei etwa

  • die Entwicklung von Materialien für die Spielerziehung im Kindergarten,
  • die Untersuchung von Methoden der Vorschulerziehung,
  • die Entwicklung eines EDV-Kurses zur Weiterbildung berufstätiger Erwachsene.

 




Falls Sie in diesem Beitrag nicht fündig geworden sind, können Sie mit der folgenden Suche weiter recherchieren:


Das Lexikon in Ihren Netzwerken empfehlen:

You must be logged in to post a comment.

Diese Seiten sind Bestandteil der Domain www.stangl.eu

© Werner Stangl Linz 2017