neuronaler Erregungskreis

Ein neuronaler Erregungskreis oder neuronaler Schaltkreis ist eine funktionale Einheit von miteinander verbundenen Neuronen, die sich in ihrer Aktivität gegenseitig beeinflussen. Ein neuronaler Erregungskreis ist etwa der monosynaptische Reflexbogen, wobei die Verbindungen dabei elektrochemischer Natur sind und meist aus Dendriten bestehen, die über Synapsen mit anderen Neuronen verbunden sind.



Falls Sie in diesem Beitrag nicht fündig geworden sind, können Sie mit der folgenden Suche weiter recherchieren:


Das Lexikon in Ihren Netzwerken empfehlen:

You must be logged in to post a comment.

Diese Seiten sind Bestandteil der Domain www.stangl.eu

© Werner Stangl Linz 2017