Social Cognition System

Das Social Cognition System im menschlichen Gehirn ist für den Umgang mit anderen Menschen eingerichtet, wobei es in zwei unterschiedlichen Formen zu finden ist: Das Automatic Social Cognition System im Gehirn ist für alle sozialen Wahrnehmungen zuständig, die mehr oder minder automatisch erfolgen, während das Controlled Social Cognition System rational arbeitet und versucht aus den Vorgängen zu lernen. Das Automatic Social Cognition System im Gehirn ist daher für gute Bekannte zuständig, während fremde Menschen erst das Vertrauen verdienen müssen, daher werden ihre Handlungen zunächst rational bewertet, also im
Controlled Social Cognition System.

Literatur
Lieberman, Matthew D. (2007). Social Cognitive Neuroscience: A Review of Core Processes. Annu. Rev. Psychol., 58, 259–289.



Falls Sie in diesem Beitrag nicht fündig geworden sind, können Sie mit der folgenden Suche weiter recherchieren:


Das Lexikon in Ihren Netzwerken empfehlen:

You must be logged in to post a comment.

Diese Seiten sind Bestandteil der Domain www.stangl.eu

© Werner Stangl Linz 2017