Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript. Hier finden Sie die Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten.

Lernbehinderung

Der Begriff Lernbehinderung wird in der Psychologie und der Pädagogik  in zwei unterschiedlichen Bedeutungszusammenhängen verwendet: als umfängliche und andauernde Beeinträchtigungen von Lernprozessen im Sinne einer Lernstörung, und als Kennzeichnung des Bereichs von Intelligenzleistungen oberhalb der leichten geistigen Behinderung (IQ > 70) bis zum durchschnittlichen Bereich (IQ < 85).

Quelle
http://entwicklungsdiagnostik.de/glossar.html (12-11-21)



Falls Sie in diesem Beitrag nicht fündig geworden sind, können Sie mit der folgenden Suche weiter recherchieren:


Das Lexikon in Ihren Netzwerken empfehlen:

Weitere Seiten zum Thema



You must be logged in to post a comment.



Diese Seiten sind Bestandteil der Domain www.stangl.eu

© Werner Stangl Linz 2018