Intrarater-Reliabilität

Als Intrarater-Reliabilität bezeichnet man in der empirischen Psychologie das Ausmaß der Übereinstimmung, die ein Beobachter zu verschiedenen Zeitpunkten hinsichtlich eines konstanten beobachteten Kriteriums erzielt.

In der Testpsychologie ist die Intrarater-Reliabilität ein spezifisches Maß für die Auswertungsobjektivität und Interpretationsobjektivität. Es ist zumindest fraglich, ob die Intrarater-Reliabilität tatsächlich auch als Aspekt der Reliabilität aufgefasst werden kann, oder lediglich als Aspekt der Objektivität der Messung.



Falls Sie in diesem Beitrag nicht fündig geworden sind, können Sie mit der folgenden Suche weiter recherchieren:


Das Lexikon in Ihren Netzwerken empfehlen:

You must be logged in to post a comment.

Diese Seiten sind Bestandteil der Domain www.stangl.eu

© Werner Stangl Linz 2017