Beobachterübereinstimmung

Mit Beobachterübereinstimmung (Interrater-Reliabilität, Intrarater-Reliabilität) wird in der empirischen Psychologie ausgedrückt, ob verschiedene Beobachter oder derselbe Beobachter bei mehren Beobachtungen zu dem gleichen Ergebnis kommen. Die Beobachterübereinstimmung wird üblicherweise ausgedrückt durch ein statistisches Zusammenhangsmaß wie den Korrelationskoeffizienten, wobei Werte im Bereich zwischen 0,8 und 1,0 als hohe Übereinstimmung gelten.





Falls Sie in diesem Beitrag nicht fündig geworden sind, können Sie mit der folgenden Suche weiter recherchieren:


Das Lexikon in Ihren Netzwerken empfehlen:

You must be logged in to post a comment.

Diese Seiten sind Bestandteil der Domain www.stangl.eu

© Werner Stangl Linz 2017